Hat der Bitcoin-Preis gerade ein „Retail FOMO Peak Signal“ gesehen? Dieser Indikator sagt ja

Die Binance Futures-Finanzierungsrate hat Deribit am 18. Dezember überholt, was historisch gesehen dazu geführt hat, dass Bitcoin sich konsolidiert oder zurückzieht.

Der Bitcoin (BTC) Futures-Finanzierungssatz auf Binance Futures überholte Deribit am 18. Dezember, laut Daten von CryptoQuant. Historisch gesehen, wenn dies geschah, sah die dominante Kryptowährung eine lokale Spitze oder Konsolidierung.

Die Finanzierungsrate der wichtigsten Kryptowährungen, einschließlich Bitcoin und Ether (ETH), stieg in den letzten 48 Stunden deutlich an. Dies deutet typischerweise darauf hin, dass der Terminmarkt überhitzt ist, was die Wahrscheinlichkeit eines Pullbacks erhöht.

Binance-Finanzierung vs. Deribit-Finanzierung.

Was kommt als nächstes für Bitcoin?

Bitcoin hat bereits einen relativ kleinen Pullback und eine gewisse Konsolidierung nach seiner jüngsten Rallye erlebt.

Innerhalb von zwei Tagen, vom 16. auf den 17. Dezember, stieg der Preis von Bitcoin von $19.300 auf bis zu $23.800 auf Binance. Nach einem Preisanstieg von 23% ist eine Korrektur von 3% bis 4% relativ gering, verglichen mit historischen Korrekturen nach einer großen Rallye.

Ein Bitcoin-Pullback war vorprogrammiert, da die Futures-Finanzierungsrate am 18. Dezember an den wichtigsten Börsen 0,1% überschritt.

Der Bitcoin-Futures-Markt verwendet ein System namens „Finanzierung“, um ein Gleichgewicht im Markt zu finden. Wenn es mehr Long-Kontrakte auf dem Markt gibt, wird die Finanzierungsrate positiv. Wenn dies der Fall ist, müssen Käufer oder Inhaber von Long-Kontrakten die Short-Verkäufer bezahlen und umgekehrt.

Am 18. Dezember überstieg die Funding Rate auf Bybit und anderen führenden Börsen zum ersten Mal seit der November-Rallye auf $19.000 die Marke von 0,1%. Zu dieser Zeit, nachdem der Futures-Markt überhitzt war, erlebte BTC einen deutlichen Rückzug auf $16.000.

BTC Perpetual Swaps Finanzierungssätze.

Damals war ein Rückschlag von 20 % bis 30 % wahrscheinlich, weil die Finanzierungsrate durchgehend hoch blieb. Dieses Mal hat sich die Finanzierungsrate vergleichsweise schnell abgekühlt. Daher sind die Chancen für eine Konsolidierung höher als für eine Korrektur, zumal neue Kleinanleger noch weitgehend an der Seitenlinie bleiben, wie andere Daten zeigen.

Ein pseudonymer Kryptowährungshändler stellte fest, dass die Binance Futures-Finanzierungsrate Deribit überholt hat.

Obwohl diese Daten keine spezifische Relevanz haben, zeigen historische Trends, dass, wenn dies geschieht, Bitcoin dazu neigt, sich zurückzuziehen. Der Trader sagte:

„Es sieht so aus, dass die meisten Male, wenn die Binance-Finanzierung die Deribit-Finanzierung überholt, wir eine Seitwärtsbewegung oder ein lokales Top bekommen. Es könnte ein „retail FOMO peak signal“ sein.

Ein Grund für diesen Trend könnte die Bedeutung der Binance-Futures als eine Möglichkeit sein, die allgemeine Marktstimmung zu messen.

Wenn der Preis von Bitcoin eine große Preisbewegung sieht, sieht Binance Futures oft große Liquidationen wegen seines hohen offenen Interesses.

Binance Futures bleiben neben CME und OKEx konstant eine der drei wichtigsten Futures-Börsen nach offenem Interesse.

Wenn Binance Futures also beginnt, Anzeichen einer Überhitzung zu zeigen, könnte der Markt in naher Zukunft vorsichtig werden.
Die kurzfristige Straßensperre ist $23.350

Kurzfristig sehen Händler das Widerstandsniveau von $23.350 als die entscheidende Straßensperre für Bitcoin.
Bitcoin-Börse Orderbuch visualisiert. Quelle: Cantering Clark

Der technische Analyst Cantering Clark sagte, dass, wenn Bitcoin $23.350 übersteigt, ein Aufwärtstrend wahrscheinlich ist. Er sagte:

„Die gesamte Struktur des gestrigen Tages verbrachte fast die gesamte Zeit innerhalb des Vortageswertes. Der Vortag war zum Ende des Tages hin ausgeglichen. Sieht bisher sehr sauber aus, gute Inside-Day-Break-Op., die sich einstellt, wenn wir 23350 klar machen. Play the range until the change.“